Dorfkirche Stralau / Foto: Silvio Weiß

Ein strahlender Altaraufsatz und andere Reichtümer

Die Stralauer Dorfkirche / Foto: Silvio Weiß
/ Bild: Silvio Weiß /

Ausstellungseröffnung.

Montag, 30. Oktober

Am 30. Oktober wird in der Stralauer Dorfkirche eine Ausstellung zur Geschichte der Kirche und der Halbinsel eröffnet und zugleich ein Geschichtspfad eingeweiht, der zu besondere historische Orte auf der Halbinsel führt. Der Spannungsbogen reicht von der Ersterwähnung Stralaus im Mittelalter, über den Bau der Kirche im 15. Jahrhundert – wahrscheinlich aus Resten der alten Berliner Nicolaikirche, über das Volksfest Stralauer Fischzug, den Ausflugsort, den Industriestandort, zum modernen Wohn- und Erholungsort in der Gegenwart.
Das Vorhaben wurde zusammen mit dem Förderverein Stralauer Dorfkirche und dem Bezirksmuseum Friedrichshain-Kreuzberg realisiert, die für die Renovierung der Kirche Lottomittel eingeworben hatten. Besonders erwähnenswert ist die Neuaufstellung des frisch restaurierten Altaraufsatzes aus vorreformatorischer Zeit, deren ungewöhnliche Farbenpracht eindrucksvoll erstrahlt.

Wo Dorfkirche Stralau, Tunnelstraße 5-11, 10245 Berlin
Wann Montag, 30.10.2017, 16 Uhr

weitersagenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponPin on PinterestDigg thisEmail this to someone

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*