Jubelmonat Reformbühne

Reformbühne Heim und Welt

Jeden Sonntag im Januar

Seit genau einem Jahr tritt die Reformbühne Heim & Welt jeden Sonntag in der Jägerklause (Grünberger Str. 1) auf. Die Autoren Jürgen Witte, Jakob Hein, Falko Hennig, Heiko Werning und Ahne lesen lustige Kurzgeschichten vor.
Den ganzen Januar wird anständig gefeiert, am 22. Januar tritt „Der Senat“ auf. Über Bandleader Klaus Ungerer urteilte die FAZ, er sei an Erfindungsreichtum, grotesker Phantasie und Sprachwitz kaum zu übertreffen. Die Reformbühne ist die traditionsreichste der Berliner Lesebühnen, die Jägerklause ist der Ort, an dem sie alt werden will. Vielleicht hat sie es schon geschafft.

Wo     Jägerklause, Grünberger Str. 1, 10243 Berlin
Wann     Jeden Sonntag, 20 Uhr
Info    Eintritt: 4–8 €

reformbuehne.de

weitersagenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponPin on PinterestDigg thisEmail this to someone

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*