Linn Kaldinski vom Verein Über den Tellerrand / Foto: Giovanni Lo Curto

Kochbananen und Schnitzel

Schnippelpartys / Foto: Über den Tellerrand
Ob bei Kindergeburtstagen, Seniorentreffs oder bei Über den Tellerrand: Schnippelpartys sorgen überall für gute Stimmung. / Foto: Über den Tellerrand /

Eine Geschäftsidee

Nach diesen ersten hoffnungsvollen Erlebnissen beschloss die Initiative, mit dieser Idee fortzufahren. Im Mai 2014 wurde der erste Kochkurs gestartet. Seit der Gründung sind zwei Kochbücher herausgegeben worden, die bei Über den Tellerrand erstanden werden können.
Die ursprüngliche Idee des gemeinsamen Kochens erfreute sich immer größerer Nachfrage. Zahlreiche Anfragen gingen ein, viele wollten wissen, ob man mitkochen darf oder wie man selbst eine solche Initiative gründen kann. Alles benötigte einen institutionellen Rahmen, Vereins- und GmbH-Gründung folgten bereits ein Jahr nach dem gemeinsamen Kochen auf dem Oranienplatz. Im November 2015 öffnete der Verein Räume in der Schöneberger Roßbachstraße 6 den „Kitchen Hub“ und hatte damit ein eigenes Zuhause gefunden.
Dass es beim Kochen bei Über den Tellerrand wirklich auch qualitätsvoll zugeht, beweist die Tatsache, dass die syrisch-ägyptische Koch-Crew im Oktober 2015 für anderthalb Monate die „Kantine 9“ in der Kreuzberger Markthalle 9 übernahm und die Jury der „Berliner Köche“ ebenfalls im Oktober 2015 dem Verein den Titel „Gastronomischer Innovator“ verlieh.
Erkennt man denn Fortschritte, wie die Leute bei uns ankommen? „Ja, natürlich, schon an der Entwicklung der Sprachkenntnisse“, erwidert Linn, und verweist auf andere Aktivitäten des Vereins. Über den Tellerrand ist inzwischen weitaus mehr als nur ein Kochprojekt und hat seine Tätigkeit auch auf weitere Gebiete verlagert, die Spaß machen. Es gibt einen Chor, eine Fußballmannschaft, regelmäßige Workshops zu unterschiedlichen Themen, Sprach-Tandems, ein Näh­café, einen Garten-Workshop in einem Nachbarschafts­garten, einen Zeichenzirkel und anderes mehr. Der Monatsflyer, der von Über den Tellerrand herausgegeben wird, kann sich sehen lassen.

weitersagenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponPin on PinterestDigg thisEmail this to someone

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*