Linn Kaldinski vom Verein Über den Tellerrand / Foto: Giovanni Lo Curto

Kochbananen und Schnitzel

Kitchen on the Run in Frankreich / Foto: Über den Tellerrand
Der Kitchen on the Run-Container in Marseille. / Foto: Über den Tellerrand /

Die Idee macht Schule

Eine mobile Variante von Über den Tellerrand ist der Koch-Container „Kitchen on The Run“, der durch europäische Städte gefahren wird und überall, wo er Station macht, zum Mitkochen einlädt. Statistisch gesehen schlugen im Jahr 2016 ganze 2.400 Menschen aus 70 Nationen zu Buche, die in fünf europäischen Ländern an der mobilen Tafel gesessen haben. Im Verein träumt man von einer Flotte von Containern.
Inzwischen hat diese Ideen in dreißig Städten in Deutschland, in der Schweiz, Spanien und in den Vereinigten Staaten Nachahmer gefunden und werden durch ein sogenanntes Satellitenprogramm koordiniert. Dreißig Ehrenamtliche engagieren sich für Über den Tellerrand. Da ist professionelle Hilfe gefragt und genau dort setzt Linn Kaldinskis Arbeit an. Die Stelle einer Koordinatorin für Ehrenamtliche war die erste, die vom Verein ausgeschrieben wurde. Menschen kennenlernen und Spaß haben macht auch Arbeit – und kann durchaus zu regulären Jobs führen.

Eine andere Generation

„Was ist eigentlich Ihr Lieblingsrezept?“, frage ich Linn, und denke dabei an so etwas wie Nudeln oder Eierkuchen. Die Antwort fällt prompt: „Kochbananen mit Erdnusssoße!“ – „Ich meine, was Sie schon früher als Kind gern aßen?“, konkretisiere ich. „Ist doch von früher. Das kenne ich aus Kamerun.“ Mitunter vergesse ich, dass viele junge Friedrichshainer heute welterfahren und mehrsprachig sind, ganz anders, als in Zeiten, in denen Friedrichshain noch hinter dem Eisernen Vorhang lag und proletarisch geprägt war. Linn unterbricht meine Gedanken: „Ansonsten esse ich am liebsten Schnitzel mit Möhren und Kartoffeln, so wie es meine Oma gemacht hat.“
Die jungen Leute wachsen heutzutage in andere Verhältnisse hinein, als wir seinerzeit, mit anderen Problemen und Sorgen aber auch mit anderen Möglichkeiten. Dass sie diese Probleme in den Griff bekommen, davon bin ich überzeugt, wenn viele von der Art wie Linn Kaldinski sind.

www.ueberdentellerrand.org

weitersagenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponPin on PinterestDigg thisEmail this to someone

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*