Kultur im Weinmeisterhaus, Foto: Giovanni Lo Curto

Was machen die Nachbarn?

Unweit des Alexanderplatzes versteckt sich in der Weinmeisterstraße ein kleiner Schatz, das Weinmeisterhaus, Foto: Giovanni Lo Curto
/ Foto: Giovanni Lo Curto /

Analog fotografieren, töpfern, musizieren – im Weinmeisterhaus.

von Steffi Winkler, WeTek BERLIN gGmbH

Von Friedrichshain ist es mit der U 5 nur ein Katzensprung in den Nachbarbezirk Mitte. Unweit des Alexanderplatzes versteckt sich in der Weinmeisterstraße ein kleiner Schatz, das Weinmeisterhaus. Nicht nur äußerlich hat das Gebäude mit seiner klassizistischen Fassade etwas zu bieten, gerade auch im Haus gibt es viel zu sehen und zu erleben. Das Weinmeisterhaus ist eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche, die sich hier künstlerisch und kulturell erproben können: Bildende Kunst, Theater, Musik, Tanz oder Fotografie – zahlreiche Möglichkeiten, um eigene schöpferische Fähigkeiten zu entdecken, Neues zu lernen oder auch ganz konkrete Vorstellungen zu verwirklichen.
Als Rektorenwohnhaus des Sophien-Gymnasiums von Adolf Gerstenberg 1865 bis 1867 errichtet, dient es seit über 150 Jahren der Bildung. Nach dem 2. Weltkrieg war es Schulgebäude, ab 1958 Kreispionierhaus mit Freizeitangeboten. Heute ist das Jugendkulturzentrum eine Einrichtung der außerschulischen künstlerischen Bildung, deren Kurse, Workshops, Jugendaustauschprojekte, Veranstaltungen und Arbeit in Werkstätten von Künstlerinnen und Künstlern angeleitet werden. Die Schüler können hier auch Techniken lernen, die selten geworden sind: analoge Fotografie einschließlich Film- und Bild-Entwicklung in der dazugehörige Dunkelkammer. Ein Magnet für alle Fotobegeisterten – und auch Treffpunkt. In der Galerie werden die Arbeiten öffentlich gewürdigt.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses engagieren sich auch in der Nachbarschaft und über den Bezirk hinaus. Diesem Engagement und dem der vielen Besucher und Freunde des Hauses ist es zu verdanken, dass eine drohende Schließung verhindert werden konnte.
Das Weinmeisterhaus befindet sich in freier Trägerschaft der WeTek BERLIN gGmbH und der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH und wird vom Bezirk Mitte finanziell unterstützt. Wie jedes Jahr am letzten Freitag im November wird auch am diesjährigen 25. dieses Monats mit einem Tag der offenen Tür gefeiert, bei dem alle Neugierigen herzlich willkommen sind.

www.weinmeisterhaus.de

weitersagenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponPin on PinterestDigg thisEmail this to someone

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*