„Macht einfach. Wird schon.“

Bob Rutman | Musiker, Künstler, Berliner

Stand man in den letzten 30 Jahren plötzlich vor schweren, geschwungenen Stahlplatten die sich stachelbewehrt in das Bild schoben, dann standen die Chancen gut, dass dahinter ein verschmitzter, kleiner Kerl, mit listigen Blick und einem Geigenbogen bewaffnet, hervorlugte.

Bob ist am 2. Juni 2021 um 9:02 Uhr gegangen. Er ist friedlich eingeschlafen.

Aber bitte mit Sahne

Auch im neuen Jahr möchten wir Sie begleiten und über Interessantes in Friedrichshain berichten, zum Beispiel über diese Schlagsahne-Graffiti-Sprühmaschine am Strausberger Platz, von der wir leider nicht wissen, wer sie erfunden und konstruiert hat.

Die Dezember-Ausgabe

Die Dezember-Ausgabe wurde “passend” zum Shotdown angeliefert und liegt noch wohl verwahrt in Kisten. Sobald wie möglich werden wir sie verteilen. Eine weitere Ausgabe ist bereits in Vorbereitung.

Ihr Zeitzeiger

Steht doch da, eine Ausstellung vom 17.09.-14.10.19 im MGH Gneisenaustraße.
Steht doch da | Fotos von Jesús Cabrera Hernández

„Steht doch da“ – was vielen von uns einfach als flapsige Antwort auf Fragen der Orientierung erscheint, bringt Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können, in große Bedrängnis.

Der Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe e.V. sowie das Mehrgenerationenhaus Gneisenaustraße präsentieren Fotografien des Künstlers Jesús Cabrera Hernández, die zeigen, wie Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können, im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg in vielen Alltagssituationen mit Texten konfrontiert werden und ihnen somit immer wieder die Teilhabe erschwert wird.