Klaus Lederer, portrait. Foto: be.bra Verlag
Klaus Lederer in der Inselgalerie | Mo. 30. August

Die Sterne über Berlin.

Klaus Lederer im Gespräch mit Olaf Koppe (Verlagsleiter neues deutschland)

Klaus Lederer, A-cappella-Sänger, Literaturfreund, Bürgermeister und Kultur- und Europasenator von Berlin stellt sein frisch erschienenes Buch „Die Sterne über Berlin“ in der Inselgalerie am Bersarinplatz vor. Das Buch, basierend auf Gesprächen mit Hans-Dieter Schütt, gewährt Einblicke in seine Arbeit, seine Ansichten und auch in sein Privatleben.

Performanc im Zodiak am Halleschen Ufer/ Foto: Detlef Krenz /
Berlins „Summer of Love“ in der Villa Felix

Ein musikalischer Vortrag von Detlef Krenz  in der Villa Felix, Frei. 27. August.

1968, das war nicht nur ein Jahr der Demonstrationen in Westberlin, sondern auch eine Zeit, in der Neues und Revolutionäres auf dem Gebiet der darstellenden Kunst und der Musik entwickelt, zelebriert und aufgeführt wurden.

Steht doch da, eine Ausstellung vom 17.09.-14.10.19 im MGH Gneisenaustraße.
Steht doch da | Fotos von Jesús Cabrera Hernández

„Steht doch da“ – was vielen von uns einfach als flapsige Antwort auf Fragen der Orientierung erscheint, bringt Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können, in große Bedrängnis.

Der Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe e.V. sowie das Mehrgenerationenhaus Gneisenaustraße präsentieren Fotografien des Künstlers Jesús Cabrera Hernández, die zeigen, wie Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können, im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg in vielen Alltagssituationen mit Texten konfrontiert werden und ihnen somit immer wieder die Teilhabe erschwert wird.