Birgit Borggräbe: Durch weiße Finsternis, 2015 | Inselgalerie

Insel-Diskurs: Wohin entwickelt sich die Stadt?

 Birgit Borggräbe: Durch weiße Finsternis, 2015 | Inselgalerie
Gestaltete Umwelt in der Kunst (Birgit Borggräbe: Durch weiße Finsternis, 2015), Inselgalerie

Insel-Diskurs: Wohin entwickelt sich die Stadt?

Gespräch und Diskussion mit den Stadtplanern Dr. Ursula Flecken und Udo Dittfurth (Planergemeinschaft für Stadt und Raum eG)

Mittwoch, 20. März

Die Entwicklung von Quartieren verlangt immer komplexere Lösungen, ob in der Stadt oder auf dem Land. Auch wenn es nicht mehr Praxis ist, dass über die Köpfe der Einwohner einfach hinweg entscheiden wird, bleiben individuelle Wünsche oft genug noch auf der Strecke. Die Planergemeinschaft für Stadt und Raum eG, ein wichtiger Akteur in der Stadt- und Quartiersentwicklung in Berlin, ist als Genossenschaft einzigartig in Deutschland. Aufgrund ihrer vielfältigen Aufgabenfelder und Arbeitsorte der letzten Jahre (wie die Museumsinsel, das Gelände der Dragonerkaserne Mehringdamm oder der Campus für Demokratie auf dem ehemaligen MfS-Areal in Lichtenberg) verfügen die Experten über praxisnahe Vorstellungen, wohin sich die Stadt entwickeln wird.

Wo   Inselgalerie, Petersburger Str. 76A, 10249 Berlin
Wann  Mittwoch, 20. März, 19 Uhr
Eintritt  5 Euro / 3 Euro

 

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.