Die Stralauer Dorfkirche als Veranstaltungsort |Foto: Ellen Röhner

Si jay eu toujours

Die Stralauer Dorfkirche als Veranstaltungsort. Demnächst mit de KontraPunktChor | Foto: Ellen Röhner
/ Foto: Ellen Röhner /

Konzert – geistliche und weltliche Improvisationen mit dem KontraPunktChor.

Sonntag, 10. Februar

Geistliche und weltliche Improvisationen in der Dorfkirche Stralau. An kaum einem Ort fühlt man sich der Zeit mehr entrückt als in der Stralauer Dorfkirche: Inspiriert von Klang und Atmosphäre des Kirchenraum improvisiert der KontraPunktChor der UdK Berlin nach Techniken der Renaissance über alte Liedmelodien. Der KontraPunktChor sind Studierende verschiedenster Studiengänge der UdK Berlin, die sich auf Zeitreise begeben in eine Welt ohne gedruckte Noten und Kompositionen des 16. Jahrhunderts improvisatorisch mit neuem Leben erfüllen. Auf dem Programm stehen Chansons von Josquin, Pierre de la Rue und Pierre Certon in komponierten und improvisierten Versionen. Leitung: Ariane Jeßulat

Wo Stralauer Dorfkirche, Tunnelstraße 5 – 11, 10245 Berlin
Wann Sonntag, 10. Februar 2019, 19 Uhr

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.