Bürgerschaftliches Engagement in Friedrichshain

Zeichnung vom Stadtpark, Quelle: Werbeflyer des Aktionskreises
Vladek, ein Teilnehmer der Reise nach Deutschland im Jahr 2014, malte den Stadtpark von Gomel mit Fettkreide. / Quelle: Werbeflyer des Aktionskreises /

Sommeraufenthalt in Deutschland

Kinder sind aufgrund ihrer erhöhten Strahlensensibilität ganz besonders gefährdet. Aber ein mehrwöchiger Aufenthalt in einer unbelasteten Umgebung bei gesunder Ernährung kann zur Stabilisierung ihres Immunsystems beitragen. Deshalb holt der Aktionskreis seit 1991 jährlich in den Sommermonaten 25 Kinder aus Weißrussland im Rüstzeitheim Hirschluch bei Storkow zu einem Ferienaufenthalt mit hochwertigen Freizeitangeboten.
Zu einem immer wieder gut besuchten Tag der offenen Tür, an dem ein von den Kindern vorbereitetes Kulturprogramm aufgeführt wird, werden jedes Jahr die Spenderinnen und Spender eingeladen.

Beachtliches Spendenaufkommen

Die Finanzierung konnte bisher durch die vorwiegend privaten Spender abgesichert werden. Darunter ist auch die eine oder andere größere Spende, wie z. B. von der Stiftung von Günter Jauch. Dazu kommen die Einnahmen von Basaren, die in Gemeinden veranstaltet werden, von Benefizkonzerten oder den Versteigerungen von Kunstwerken, die von Künstlern gespendet werden. Zusätzlich gibt es Sachspenden von privaten Spendern, Apotheken und einem Orthopäden.

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.