One child, Foto: Dvorah Kern, Fotogalerie Friedrichshain

30 Jahre Fotogalerie Friedrichshain: 1985–2015

One child, Foto: Dvorah Kern, Fotogalerie Friedrichshain
One child, Foto: Dvorah Kern

Ausstellung und Jubiläumsfeier

30 Jahre Fotogalerie Friedrichshain: 1985–2015 |
Freitag, 28. August

Berlins älteste kommunale Fotogalerie feiert ihr 30-jähriges Bestehen und zeigt in einer großen Rückschau Fotografien mit Schwerpunkt auf den Jahren 1985–1990 sowie 2010–2015. Direkt am S-Bahnhof Warschauer Straße gelegen, wurde sie 1985 im Erdgeschoß eines Platten-Neubaus am Helsingforser Platz als Galerie des Bezirks Friedrichshain eröffnet. Mit beachtlichen 200 m² Ausstellungsfläche und einem eigenen Café entwickelte sich die erste Fotogalerie der DDR zu einem beliebten Anziehungspunkt der Fotoszene, mit oft meterlangen Schlangen vor dem Eingang.
Als schließlich – nach der Bezirksfusion – Friedrichshain-Kreuzberg von der Trägerschaft zurücktrat, drohte zeitweilig die Schließung. Ab 2002 übernahm der Kulturring in Berlin e.V. die Verantwortung für Bestand und Fortentwicklung der Fotogalerie. Schwerpunkt der Arbeit ist sozialdokumentarische und zeitgenössische Fotografie, die sich mit Leben und Alltag, mit Individuum und Gesellschaft auseinandersetzt – engagierte Fotografie.

Mit Fotografien von: Helga Paris, Roger Melis, Ute Mahler, Harald Hauswald, Tina Modotti, Peter Leske, Eberhard Klöppel, Horst Sturm, Dvorah Kern, Jürgen Bürgin, Varda Carmelli, Dietmar Bührer, Günther Schaefer, Willi Römer und vielen mehr…
Zur Feier am 28. August 2015 werden zahlreiche der genannten FotografInnen vor Ort sein.

Wo     Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1,
10243 Berlin
Wann    Jubiläumsfeier: 28. August, 19 Uhr
Ausstellung vom 31. Juli bis 11. September
Di–Sa 13–18 Uhr, Do 10–18 Uhr
Info     www.facebook.com/fotogaleriefriedrichshain

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.