Diana Kleene, Friseurmeisterin in Friedrichshain. Foto: Silvio Weiß

Diana Kleene | Friseurin aus Leidenschaft

Diana Kleene, als Blümchen verkleidet. / Foto: privat /
Diana Kleene, als Blümchen verkleidet.

Im Bezirk groß geworden

„Mich hat immer gewundert, warum die Leute hinaufsahen, wenn ich im Erker oder auf dem Balkon stand“ erzählt sie. „Ich dachte schon, wegen mir, bis ich einmal auf die andere Straßenseite ging und selbst hinauf schaute.“
Die aufwändig gestaltete Fassade des vom Zimmermann und Baugeschäftsinhaber Heinrich Hubracht 1905/06 errichteten Gebäudes fungierte als architektonische Visitenkarte für die Geschäftsinhaber auf den Hinterhöfen des Gebäudes.

Das wilde Diana-Show-Quartett: Am Bass: Jörg Schenkel, daneben Dieter Schwarz, vorne links: Wolfgang Ruhl, daneben Achim Mentzel. Von der Band lebt nur noch Jörg Schenkel. / Foto: Jörg Schenkel /
Das wilde Diana-Show-Quartett: Am Bass: Jörg Schenkel, daneben Dieter Schwarz, vorne links: Wolfgang Ruhl, daneben Achim Mentzel. Von der Band lebt nur noch Jörg Schenkel.
/ Foto: Jörg Schenkel /

Ihren Vornamen hatte sich ihre Mutter ausgesucht, die Fan der Berliner Beat-Band „Diana-Show-Quartett“ war, in der Dianas Onkel mitspielte. Anfang der 1960er Jahre galt diese Band als eine der wildesten in der DDR: Diana – Göttin der Jagd. Ihr Stammklub befand sich in der Fredersdorfer Straße. Frontman war niemand anderes als Achim Mentzel, der Anfang Januar dieses Jahres im Alter von 69 Jahren unerwartet verstorben ist.

Ein Gedanke zu „Diana Kleene | Friseurin aus Leidenschaft“

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.