Stolpersteine, die an Verbrechen der NS-Diktatur erinnern| Foto: Giovanni Lo Curto

ERINNERN AN EIN VERBRECHEN

Stolpersteine, die an Verbrechen der NS-Diktatur erinnern| Foto: Giovanni Lo Curto

ERINNERN AN EIN VERBRECHEN.

Text: , Fotos: Giovanni Lo Curto.

In Friedrichshain liegen insgesamt 340 Stolpersteine vor Eingangstüren von Häusern oder an Stellen, wo sich solche Türen einst befanden. Hier lebten Menschen, denen man die Zugehörigkeit zu einer Rasse unterstellte, und die aus diesem Grund in den Jahren der NS- Diktatur verschleppt und ermordet wurden. Gemessen an den Zahlen der Opfer sollte die Menge der Stolpersteine das Zehnfache betragen. Die menschenfeindliche Praxis, Menschen in unterschiedlich „wertvolle“ Rassen zu unterteilen ist leider nicht überwunden und führt immer wieder zu verbalen und körperlichen Übergriffen. Deshalb ist es wichtig, an die schrecklichen Konsequenzen solchen Dünkels zu erinnern, wie jedes Jahr am 9. November.

Stolpersteine, die an Verbrechen der NS-Diktatur erinnern| Foto: Giovanni Lo Curto

Stolpersteine, die an Verbrechen der NS-Diktatur erinnern| Foto: Giovanni Lo Curto

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.