Aufmarsch NVA in der Karl-Marx-Allee | Quelle: Bundesarchiv Bild 183-N1007-0311

Allee im Sonntagsglanz

Parade begleitet vom Gitarrenspiel | Foto: D. Krenz
Auch Gitarrenspiel begleitete die Paraden. / Foto: D. Krenz /

Parade

Für das militärische Zeremoniell zum 40. Jahrestag der DDR am 7. Oktober 1989 traten in der Karl-Marx-Allee Einheiten der Nationalen Volksarmee und der Grenztruppen im akkuraten Stechschritt an. Für die TV-Liveübertragung wurde der Aufmarsch des Musikkorps der Grenztruppen kommentiert: „Diese Parade hat nicht das geringste zu tun mit militärischer Kraftmeierei. Sie ist keine Drohgebärde gegen die Nachbarn im europäischen Haus.“ Michail Gorbatschow verfolgte das Schauspiel von der Ehrentribüne. Am Tag vorher war er Gast eines Fackelzuges handverlesener FDJler und SED-Mitglieder. In sein Tagebuch schrieb er: „Aufschlussreich waren die Sprechchöre in ihren Reihen: Perestroika! Gorbatschow hilf! Gorbatschow, rette uns.“ Und er dachte: „Das ist doch das Aktiv der Partei!“ Er wusste „Das ist das Ende!“

 

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.